Skandal des Tages: Köttbullar sind gar nicht schwedisch!

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Vor ein paar Tagen hatte Schwedens offizieller Twitter-Account eines der am besten gehüteten Staatsgeheimnisse enthüllt: Köttbullar kommen gar nicht aus Schweden!

Tatsächlich seien die leckeren Fleischbällchen von König Karl XII. im 18. Jahrhundert aus dem Gebiet der heutigen Türkei mitgebracht worden. Dort heißen die Bällchen nämlich “Köfte”. Der Unterschied liegt lediglich in der Form: Köfte werden geplättet, Köttbullar bleiben rund.

Original Tweet:

Die Reaktionen darauf waren – wie zu erwarten – verheerend:

Berichten zufolge brachen daraufhin in ganz Schweden Massenpanik und totales Chaos aus. Hier ein aktuelles Foto der Unruhen von unserem Korrespondenten in Stockholm:

hpgruesen / Pixabay

Titelbild: N509FZ

 

16,90€
46 neu von 16,90€
10 gebraucht von 6,38€
Amazon.de
Kostenloser Versand
11,99€
1 neu von 11,99€
Amazon.de
Kostenloser Versand
9,90€
38 neu von 6,90€
4 gebraucht von 5,79€
Amazon.de
Kostenloser Versand
Letztes Update am 19. September 2018 18:59

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.