Kaffee “Death Wish” zurückgerufen aufgrund tödlicher Substanzen

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kaffee der Marke “Death Wish” (Todeswunsch) wurde zurückgerufen, aufgrund toxischer Elemente welche lebensbedrohliche Vergiftungen auslösen können.

Bei einigen Tests von Cornell Labs wurden kleine Mengen des Giftstoffes Clostridium Botulinum gefunden, die Botulismus – eine schwere Lebensmittelvergiftung – auslösen. Laut der amerikanischen Gesundheitsbehörde greift das Gift Nerven an, was zu Muskelschwäche und Atemnot führt. Beides potentiell tödlich.

Der Firmengründer Mike Brown betonte, dass weitere Tests keine Verschlechterung der Qualität oder Haltbarkeit der Produkte festgestellt hatten. Es wurden außerdem keine Erkrankungen gemeldet.

Kunden werden gebeten den Kaffee sicherheitshalber zurückzugeben oder zu entsorgen. Alle, die den Kaffee über die Website deathwishcoffee.com gekauft haben, erhalten eine volle Erstattung innerhalb 60 Tagen.

Quelle (Englisch)

Letztes Update am 4. Dezember 2017 3:01

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.