Frau tötet Freund nach Auseinandersetzung mit Reptilianer Kult

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Momente, in denen man den Glauben an die Menschheit verliert. Eine Frau in Tobyhanna (US, Pennsylvania) verpasste ihrem Freund einen Kopfschuss, als er sie darum bat.

Der Grund: Ihr Freund glaubte, dass der Anführer eines Kultes im Internet ein als Mensch getarnter Reptilianer sei. Die Gruppe beschäftige sich primär um Aliens und der Erlösung. Gemäß ihrer Theorie wird die Menschheit von außerirdischen Reptilien unterwandert und setzt sie der Gedankenkontrolle aus.

Nach der Tat rief sie selbst die Polizei und wurde später wegen Mord verurteilt.

Quelle (Englisch)

 

Letztes Update am 20. Oktober 2017 11:25

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.