Sense8 bald auf Pornoseite?

Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Im Juni 2017 gab Netflix die Einstellung der Serie Sense8 bekannt. 2018 soll ein zweistündiges Finale ausgestrahlt werden, doch es bleibt Zweifelhaft, ob das Fans zufriedenstellen würde.

Daher haben sich die Betreiber der Pornoseite xHamster mit einem offenen Brief an die Wachowski Schwestern gewendet: Sie möchten die Produktion der Serie finanziell übernehmen.

Mein kläglicher Übersetzungsversuch:

Liebe Lana und Lilly,

kürzlich erfuhren wir, dass ihr an einer dritten Staffel von Sense8 arbeitet, obwohl Netflix nicht vor hat die Serie weiterzuführen. Uns ist bewusst wie unkonventionell es erscheinen mag, doch wir möchten sie (die Serie) zurückbringen – auf xHamster. Wir sprechen nicht von einer Parody, oder weniger als das, sondern ein echtes Revival der Serie.

Seit wir von dem Abbruch gelesen haben, fragten wir uns ob es irgend etwas gab, das wir tun könnten. Zwar sind wir froh darüber, dass Netflix ein großes Finale ausstrahlen möchte, doch wir wollen euch eine andere Option anbieten, bevor ihr die Story abschließt: Lasst xHamster die Serie produzieren.

Hört uns an.

xHamster ist derzeit eine der meistbesuchten Webseiten im Internet. Wir haben mehr tägliche Besucher als die New York Times, ESPN oder die Daily Mail. Kurz gesagt: Wir haben die Augäpfel und das Einkommen. Anders als bei Netflix müsstet ihr nicht um einen Teil unseres Produktionsbudgets kämpfen – es wäre euer eigenes.

Wir haben auch die Gesinnung. Wir wissen, dass eine Serie über vielgestaltige Perversität für ein Mainstream-Netzwerk wie Netflix schwer zu verkaufen ist. Wir haben keine solche Einschränkungen und verstehen vorbehaltlos die Vernetzung der Sexualitäten über Grenzen hinweg. Kurz: Wir sind wir.

xHamster hat eine lange Geschichte im Kampf für die Rechte sexueller Sprache und nicht-normative Sexualität. Nicht nur erlauben wir Millionen von Benutzern sich mit individuellen Ausdrücken von Geschlecht und Sexualität zu verbinden – wir setzen uns auch weiterhin für unsere Zielgruppe ein, um gegen repressive Anti-LGPTQ Gesetze in den Vereinigten Staaten und außerhalb zu protestieren und befürworten Sexualkunde in öffentlichen Schulen, Planned Parenthood und die Rechte von Sexarbeitern.

Wir würden gerne ein Treffen vereinbaren, um zu sehen ob wir für die Zukunft von Sense8 auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Wir wissen, wir sind eine merkwürdige Heimat. Aber fünf Jahre zuvor lachten Leute über die Idee, dass Netflix eigene Serien produzieren würde. Wir glauben unsere Zeit, wie auch die Eure, ist gekommen.

Mit freundlichen Grüßen,
Alex Hawkins
Vice President, xHamster
media [at] xhamster.com

Quelle (Englisch, 18+)

 



Teilen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.